Erstgespräch

Das Erstgespräch in einer psychotherapeutischen bzw. hypnotherapeutischen Therapie dient dem gegenseitigen Kennenlernen sowie der Feststellung der Symptomatik und deren möglichen Ursachen und Hintergründe. Im Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit, frei und so lange und detailliert, wie Sie möchten, über Ihre Erkrankung, über Ihre Einschätzung der Symptomatik und über Ihre Ziele zu berichten. Dann werden wir

Mobbing

Mobbing bezeichnet systematische psychische und ggf. auch physische Terrorisierung von ausgewählten einzelnen Personen, z.B. auch MitarbeiterInnen, mit dem Ziel, diese Personen emotional so zu verletzen und zu traumatisieren, dass sie eine bestimmte Menschengruppe, eine Wohngebäude, eine Gegend, ein Unternehmen und/oder sonstige soziale Systeme, aus denen man sie herausekeln möchte, verlassen. Für das Mobbing am Arbeitsplatz

Psychoedukation

Psychoedukation bezeichnet die systematische, strukturierte, wissenschaftlich fundierte Aufklärung von Menschen, die gerade an einer Krankheit leiden, und von deren Angehörigen über physische und psychische Erkrankungen und deren Therapie mittels didaktisch aufbereiteter Wissensvermittlung. Psychoedukation ist ein wesentliches Mittel zur Erlangung eines fundierten Krankheitsverständnisses und dadurch eine wichtige Voraussetzung zur effektiven Krankheitsbewältigung. Durch Psychoedukation werden die KlientInnen

Sozialpsychiatrischer Dienst

Sozialpsychiatrische Dienste (abgekürzt SPD oder SPDi) bieten in allen größeren Städten kostenlose Beratung und Hilfen für Menschen mit psychischen Erkrankungen oder mit Verdacht auf psychische Erkrankungen in allen Bereichen an: - Psychische Erkrankungen aller Arten - Alkoholsucht (schädlicher Gebrauch, Abhängigkeitssyndrom) - Drogen (schädlicher Gebrauch, Abhängigkeitssyndrom) - Essstörungen (Anorexia nervosa, Bulimia nervosa, Binge eating) - Spielsucht,

Nach oben