Methoden

Themen-Hypnose

In der Themen-Hypnose werden bestimmte, spezifische Themen bearbeitet. Als Themen für Themen-Hypnose bieten wir bisher an: Gewichtsreduktion Raucherentwöhnung Selbstwert und Selbstbewusstsein stärken Business-Hypnose Die Themen-Hypnose kann sich über eine oder über mehrere Sitzungen erstrecken. In der Regel umfasst sie 1-3 Sitzungen. Der Themen-Hypnose liegt jeweils ein bestimmtes Programm mit fest abgesteckten Zielen zugrunde. Diese Ziele

Therapeutisches Gespräch

Ein therapeutisches Gespräch ist ein Gespräch zwischen Klient (Patient, Kunde) und Therapeut, das therapeutischen Zwecken dient. Gegenstand therapeutischer Gespräche können u.a. alle nachfolgend genannten Aspekte der Therapie sein: Erstgespräch (Anamnese etc.) Vereinbarung von Therapiezielen Reflexion auf Therapieerlebnisse und Lernprozesse Reflexion auf den Therapieverlauf Reflexion auf vereinbarte Therapieziele Erörterung von therapie-relevanten Problemstellungen und Faktoren (z.B. Hausaufgaben)

Traumarbeit

Die meisten Menschen können sich nicht an ihre Träume erinnern oder nehmen ihre Träume nicht ernst. Das ist schade, weil man aus Träumen sehr viel über die eigene Seelenlage und über konkrete innere Konflikte erkennen kann. Sind die Träume z.B. ruhig, friedlich und erfreulich? Oder eher turbulent, kämpferisch und/oder bedrohlich? Was wird genau geträumt (Traumsubjekte,

Traumatherapie

Unter Traumatherapie versteht man Therapie, die dazu dient, psychische Traumatisierungen (Traumata) aufzulösen. Ein "psychisches Trauma" im weiteren Sinne ist eine seelische Verletzung jeglicher Art. Ein "psychisches Trauma" im engeren, psychotherapeutisch relevanten Sinne (s. Akute Belastungsreaktion, PTBS (= posttraumatische Belastungsstörung), Anhaltende Persönlichkeitsänderung) ist eine schwerwiegende, krankheitswertige seelische Verletzung im Sinne der der ICD (internationales Klassifikationssystem der

Nach oben