Kognitive Therapie (= kognitive Verhaltenstherapie) ist ein Teilbereich der Verhaltenstherapie und insofern eine Form von Psychotherapie.

Kognitive Therapie umfasst zahlreiche hypnotherapeutische Methoden, in deren Vordergrund vor allem Selbststeuerung steht.

Die kognitive Verhaltenstherapie hat sich insbesondere in der Behandlung von Phobien, Panikattacken und Depressionen als effektiv erwiesen.

Kognitive Verfahren können mit gutem Erfolg in die Hypnotherapie integriert werden. Umgekehrt wird Hypnotherapie seit längerem effektiv in die kognitive Verhaltenstherapie integriert.

Hypnotherapie und kognitive Verhaltenstherapie harmonieren gut miteinander und sind parallel einsetzbar.

Hypnotherapie lässt sich zudem mit allen anderen (auch mit allen kassenfinanzierten) Psychotherapien kombinieren.

Machen Sie z.B. eine durchgehende Verhaltenstherapie, und kommen Sie, in Absprache mit Ihren Ärzten und Therapeuten, zusätzlich z.B. alle 4 Wochen zu uns zur Hypnotherapie!

Literatur:
Wikipedia

 


QUELLENNACHWEIS:

Text: Kognitive Therapie.
Autor: Dr. Ilona Hündgen, Hypnosis Center München, Integratives Hypnose-Therapiezentrum

Stichworte: kognition, kognition hypnose, kognition münchen, kognition hypnose münchen, kognitive therapie, kognitive therapie hypnose, kognitive therapie münchen, kognitive therapie hypnose münchen, kognitive psychotherapie, kognitive psychotherapie hypnose, kognitive psychotherapie münchen, kognitive psychotherapie hypnose münchen, kognitive verhaltenstherapie, kognitive verhaltenstherapie hypnose, kognitive verhaltenstherapie münchen, kognitive verhaltenstherapie hypnose münchen, hypnose, hypnose münchen, hypnotherapie, hypnotherapie münchen, hypnosetherapie, hypnosetherapie münchen, coaching, coaching münchen, business coaching, business coaching münchen, personal coaching, personal coaching münchen, psychotherapie, psychotherapie münchen

Über den Autor:

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Nach oben