Neurasthenie

Startseite/Lexikon/Neurasthenie

Neurasthenie (ICD-10: F48.0) ist eine rein psychische Erkrankung, deren Haupmerkmal in geistiger Erschöpfung besteht.

Merkmale der Neurasthenie (s. ICD-10-Online-Dokumentation):
– Im Erscheinungsbild zeigen sich beträchtliche kulturelle Unterschiede.
– Zwei Hauptformen überschneiden sich beträchtlich: Bei einer Form ist das Hauptcharakteristikum die Klage über vermehrte Müdigkeit nach geistigen Anstrengungen, häufig verbunden mit abnehmender Arbeitsleistung oder Effektivität bei der Bewältigung täglicher Aufgaben. Die geistige Ermüdbarkeit wird typischerweise als unangenehmes Eindringen ablenkender Assoziationen oder Erinnerungen beschrieben, als Konzentrationsschwäche und allgemein ineffektives Denken. Bei der anderen Form liegt das Schwergewicht auf Gefühlen körperlicher Schwäche und Erschöpfung nach nur geringer Anstrengung, begleitet von muskulären und anderen Schmerzen und der Unfähigkeit, sich zu entspannen.
– Bei beiden Formen finden sich eine ganze Reihe von anderen unangenehmen körperlichen Empfindungen wie Schwindelgefühl, Spannungskopfschmerz und allgemeine Unsicherheit.
– Sorge über abnehmendes geistiges und körperliches Wohlbefinden, Reizbarkeit, Freudlosigkeit, Depression und Angst sind häufig.
– Der Schlaf ist oft in der ersten und mittleren Phase gestört, es kann aber auch Hypersomnie im Vordergrund stehen.
– In der Neurasthenie zeigen sich die Merkmale des Erschöpfungssyndroms (s. Erschöpfungssyndrom).

“Neurasthenie” wird heutzutage nur noch selten diagnostiziert. Stattdessen werden regelmäßig die Diagnosen “Burnout” (s. ICD-10: Z73.0) oder “Depression” (s. ICD-10: F32.0-F32.2) verwendet.

Erschöpfung als solche (s. Erschöpfungssyndrom) kann viele verschiedene Ursachen haben, neben organischen (Infekt, Infarkt, Tumor, Trauma, Vergiftung etc.) auch psychische bzw. psychosoziale.
Die Ursachen von Neurasthenie sind jedoch per definitionem rein psychisch (psychische Erkrankung).

Die Ursachen einer psychischen Erschöpfung liegen oft in der Kindheit. Hypnotherapie ist in der Lage, mittels des Verfahrens der Regression (Altersregression) in die Zeit der Kindheit und Jugend sowie in alle Arten von traumatischen Situationen zurückzugehen, die bisher erlebt wurden. Vielfach sind es auch Ängste und Traumatisierungen unserer Eltern und Vorfahren, die uns belasten (schweres Leben, Konflikte, Verluste, Krankheiten, Unglück, Krieg; s. die Bücher von Sabine Bode).

Bei Traumatisierungen in der Vergangenheit können aktuelle Auslöser wie z.B. berufliche Überlastung besonders schnell zu schwerer Erschöpfung führen (psychische Pradisposition).

Durch Hypnotherapie können oftmals die ursprünglichen Traumatisierungen, die durch inneren Stress bedingte Erschöpfungszustände begünstigen, aufgelöst werden.

Nutzen Sie Hypnotherapie deshalb insbesondere dann, wenn Sie vermuten, dass die Ursachen Ihrer Erschöpfung in psychischen bzw. psychosozialen Konflikten in der Kindheit, in sonstigen Traumatisierungen der Vergangenheit oder in unverarbeiteten Belastungen Ihrer Eltern, Angehörigen und/oder Vorfahren liegen.

Hypnotherapie lässt sich bei allen psychischen Erkrankungen, bei denen Erschöpfungszustände auftreten, gut mit anderen (auch mit allen kassenfinanzierten) Psychotherapien kombinieren.

Machen Sie z.B. eine durchgehende Verhaltenstherapie, und kommen Sie, in Absprache mit Ihren Ärzten und Therapeuten, zusätzlich z.B. alle 4 Wochen zu uns zur Hypnotherapie!

Literatur:
www.neurasthenie.org
Wikipedia

 


QUELLENNACHWEIS:

Text: Neurasthenie
Autor: Dr. Ilona Hündgen, Hypnosis Center München, Integratives Hypnose-Therapiezentrum

Stichworte: neurasthenie, neurasthenie hypnose, neurasthenie münchen, neurasthenie hypnose münchen, burnout, burnout hypnose, burnout münchen, burnout hypnose münchen, erschöpfung, erschöpfung hypnose, erschöpfung münchen, erschöpfung hypnose münchen, erschöpfungssyndrom, erschöpfungssyndrom hypnose, erschöpfungssyndrom münchen, erschöpfungssyndrom hypnose münchen, depression, depression hypnose, depression münchen, depression hypnose münchen, therapie neurasthenie, therapie neurasthenie hypnose, therapie neurasthenie münchen, therapie neurasthenie hypnose münchen, therapie burnout, therapie burnout hypnose, therapie burnout münchen, therapie burnout hypnose münchen, therapie erschöpfung, therapie erschöpfung hypnose, therapie erschöpfung münchen, therapie erschöpfung hypnose münchen, therapie erschöpfungssyndrom, therapie erschöpfungssyndrom hypnose, therapie erschöpfungssyndrom münchen, therapie erschöpfungssyndrom hypnose münchen, therapie depression, therapie depression hypnose, therapie depression münchen, therapie depression hypnose münchen, hypnose, hypnose münchen, hypnotherapie, hypnotherapie münchen, hypnosetherapie, hypnosetherapie münchen, coaching, coaching münchen, business coaching, business coaching münchen, personal coaching, personal coaching münchen, psychotherapie, psychotherapie münchen

Über den Autor:

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Nach oben