Bewegungsstörungen

Bewegungsstörungen sind Störungen der Bewegungs- und Haltungsregulation aller Arten. Die Ursache von Bewegungsstörungen liegt in der Regualation des zentralen Nervensystems (ZNS) (s. das Internet-Lexikon DocCheck Flexikon). Bewegungsstörungen können rein neurologische Ursachen haben. Sie können jedoch auch durch psychische Geschehnisse ausgelöst werden (s. Psychosomatik). Psychosomatisch begründete Bewegungsstörungen werden oft lange Zeit fehldiagnostiziert. PatientInnen wollen vielfach nicht

Binge Eating

Binge Eating (ICD-10: F50.2) ist eine Form von Essstörung (s. Essstörungen), bei der die betroffene Person in regelmäßigen Abständen Heißhungerattacken mit nachfolgenden Essanfällen erleidet. Da nach den Essattacken nicht erbrochen und/oder abgeführt wird, ist Binge Eating in der Regel mit stärkerer Gewichtszunahme verbunden. Merkmale des Binge Eating: - Wiederholte Anfälle von Heißhunger und Fressattacken -

Biofeedback

Biofeedback ist der Sammelbegriff für alle Verfahren, die nicht sichtbare körperliche Vorgänge (z.B. Atmung, Blutdruck, Puls, Körpertemperatur, Hauttemperatur, Hautwiderstand, Entspannungsgrad, Sauerstoffgehalt des Blutes, Gehirnströme) mit technischen Mitteln sichtbar machen. Durch Biofeedback kann der Anwender Kontrolle über die jeweilige(n) Körperfunktion(en) erlangen. Literatur: - Internet-Lexikon DocCheck Flexikon - Wikipedia   QUELLENNACHWEIS: Text: Biofeedback. Autor: Dr. Ilona Hündgen,

Bipolare Störung

Die bipolare Störung (s. ICD-10: F31) ist eine Unterform der affektiven Störungen (s. affektive Störungen). Umgangssprachlich wird die bipolare Störung auch als "manisch-depressive Erkrankung" bzw. als "manische Depression" bezeichnet. Merkmale der bipolaren Störung (s. ICD-10-Online-Dokumentation): - Wenigstens zwei Episoden, in denen Stimmung und Aktivitätsniveau des Betroffenen deutlich gestört sind. - Abwechselnd gehobene Stimmung, vermehrter Antrieb

Blutdruckstörungen

Blutdruckstörungen können psychisch bedingt sein (s. Psychosomatik, s. vegetatives Nervensystem,  s. vegetative Dystonie). Essenzielle Hypertonie (hoher Blutdruck) ist eine Blutdruckerhöhung, für die bei der ärztlichen Abklärung keine körperlichen Ursachen gefunden wurden. In diesem Fall sind die Ursachen oft Stress oder andere psychische Belastungen. Essenzieller Bluthochdruck kann mit Hypnotherapie gut behandelt werden. Finden Sie mit Hypnotherapie

Borderline

Borderline (s. ICD-10: F60.31) ist eine Form von Persönlichkeitsstörung (s. Persönlichkeitsstörungen). Die korrekte Bezeichnung gemäß ICD-10 lautet "Emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Borderline-Typ". Merkmale von Borderline (s. ICD-10-Online-Dokumentation): - Eine Persönlichkeitsstörung mit deutlicher Tendenz, Impulse ohne Berücksichtigung von Konsequenzen auszuagieren, verbunden mit unvorhersehbarer und launenhafter Stimmung. - Neigung zu emotionalen Ausbrüchen und eine Unfähigkeit, impulshaftes Verhalten zu

Bruxismus

Bruxismus ist unbewusstes nächtliches Zähneknirschen, das meistens in den Leichtschlafstadien auftritt. Bruxismus ist in der ICD-10 nicht als eigenständige Erkrankung ausgewiesen. Er wird unter F45.8 ("sonstige somatoforme Störungen") diagnostiziert. Hauptsächlicher Auslöser für nächtliches Zähneknirschen ist innere Anspannung bzw. seelisch-emotionaler Stress. Dieser emotionale Stress kann sehr effektiv durch Hypnotherapie behandelt werden. Die Entkrampfung der Gesichts- und

Bulimia nervosa

Die Bulimia nervosa (Bulimie, Ess-Brech-Sucht; s. ICD-10: F50.2) ist eine Form von Essstörung (s. Essstörungen). Merkmale der Bulimia nervosa (s. ICD-10-Online-Dokumentation): - Wiederholte Anfälle von Heißhunger und Fressattacken mit nachfolgendem Erbrechen oder Gebrauch von Abführmitteln - Übertriebene Beschäftigung mit der Kontrolle des Körpergewichts - Viele psychische Merkmale der Bulimie ähneln denen der Anorexia nervosa (Anorexie),

Burnout

Burnout ist keine psychiatrische Diagnose der ICD-10 (nicht in Kapitel F5 enthalten). Burnout wird in der ICD-10 unter Z73.0 ("Probleme mit Bezug auf Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung") diagnostiziert. Auch im aktuellen Klassifikationssystem der American Psychiatric Association, dem diagnostischen und statistischen Handbuch psychischer Störungen (DSM-5), ist Burnout nicht als eigenständige Diagnose genannt. Als wichtigste Ursache für

Business-Hypnose

Die Business-Hypnose ist eine Form der Themen-Hypnose, die wir im Hypnosis Center anbieten. Business-Hypnose wird von HypnotiseurInnen durchgeführt, die zugleich Business-Coaches sind. Dadurch erhalten Sie eine spezifische Hypnose, die optimal auf Ihre geschäftlichen Ziele ausgerichtet ist.   QUELLENNACHWEIS: Text: Business-Hypnose. Autor: Dr. Ilona Hündgen, Hypnosis Center München, Integratives Hypnose-Therapiezentrum Stichworte: hypnose, hypnose münchen, business hypnose,

Nach oben