Langzeittherapie

Langzeittherapie ist eine Therapie, die regelmäßig stattfindet, mindestens 1-2 Jahre dauert und nicht, wie eine Kurzintervention, nur aus zwei, drei oder fünf Sitzungen besteht. Kurzinterventionen haben ihre Berechtigung immer dann, wenn ein Problem mit einer kurzen Intervention ursächlich sinnvoll gelöst werden kann; eine symptomatische Behandlung im gegebenen Kontext sinnvoll erscheint. In diesem Fall muss die

Lichttherapie

Lichttherapie ist ein medizinisch anerkanntes Verfahren zur Behandlung verschiedener Erkrankungen, insbesondere von saisonaler Depression (ICD-10: F32.8 sonstige depressive Episoden). Manche Menschen werden im Winter aufgrund mangelnden Sonnenlichts und des demzufolge fehlenden Vitamin D3 depressiv. In diesem Fall kann es hilfreich sein, das Lichtdefizit zusätzlich durch Licht einer künstlichen Lichtquelle auszugleichen. Merkmale der Lichttherapie: - Dauer

Nach oben