Manie

Manie (ICD-10: F30.0) ist eine Form der affektive Störungen (s. affektive Störungen). Merkmale der Manie (s. ICD-10-Online-Dokumentation): - Die Stimmung ist situationsinadäquat gehoben und kann zwischen sorgloser Heiterkeit und fast unkontrollierbarer Erregung schwanken. - Die gehobene Stimmung ist mit vermehrtem Antrieb verbunden, dies führt zu Überaktivität, Rededrang und vermindertem Schlafbedürfnis. - Die Aufmerksamkeit kann nicht

Massage

Im Hypnosis Center werden im Bereich der Massage ausschließlich Gesundheits- und Wohlfühlmassagen durchgeführt. Gesundheits- und Wohlfühlmassagen sind nicht-therapeutische Formen der Körperarbeit. Im Hypnosis Center werden Gesundheits- und Wohlfühlmassagen ausschließlich ergänzend zur Hypnotherapie eingesetzt. Außerhalb von Hypnotherapie sind Gesundheits- und Wohlfühlmassagen nur im Ausnahmefall  buchbar. Gesundheits- und Wohlfühlmassagen sollen den Körper entspannen, aktivieren und dadurch für

Meditation

Meditation ist ein sehr wirksamer Weg, uns wieder mit dem inneren Selbst zu verbinden. Auf diese Art finden wir Frieden und Freude im Leben. Meditation schafft innere Ruhe und einen Zugang zu unseren Fähigkeiten und unserem inneren Ausdruck. Dadurch können wir ein ausgeglicheneres Leben führen, eine positive Einstellung bewahren und den Herausforderungen des Lebens besser

Migräne

Die Migräne gilt als neurologische Erkrankung, bei der chronischer Kopfschmerz anfallsartig periodisch wiederkehrend auftritt. Migräne kann von zusätzlichen Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Lichtempfindlichkeit (Photophobie) und/oder Geräuschempfindlichkeit (Phonophobie) begleitet sein. Die Ursachen von Migräne können vielfältig sein: Migräne kann ebenso rein organisch wie durch Überforderung (Alltagsstress, psychosoziale Konflikte, innere Stressoren) bedingt sein. Im Falle von psychischer

Missbrauch

In bezug auf den Begriff Missbrauch sind zwei Bedeutungen zu unterscheiden: 1. Medizinische Bezeichnung von Missbrauch (ehemals: "Abusus"): schädlicher Gebrauch von Genussmitteln, Medikamenten und Drogen (ICD-10: F1x.1; s. schädlicher Gebrauch); s. schädlicher Gebrauch. 2. Körperlicher und/oder psychischer Missbrauch: s. Gewalt, s. Traumatherapie. Literatur: – Internet-Lexikon DocCheck Flexikon – Wikipedia   QUELLENNACHWEIS: Text: Missbrauch. Autor: Dr.

Mobbing

Mobbing bezeichnet systematische psychische und ggf. auch physische Terrorisierung von ausgewählten einzelnen Personen, z.B. auch MitarbeiterInnen, mit dem Ziel, diese Personen emotional so zu verletzen und zu traumatisieren, dass sie eine bestimmte Menschengruppe, eine Wohngebäude, eine Gegend, ein Unternehmen und/oder sonstige soziale Systeme, aus denen man sie herausekeln möchte, verlassen. Für das Mobbing am Arbeitsplatz

Morbus Crohn

Morbus Crohn kann unterschiedliche Ursachen haben, auch psychosomatische (s. Psychosomatik). Mit Hypnotherapie können Sie mittels Regression herausfinden, ob und, wenn ja, welche psychischen und psychosozialen Stressoren bei Ihrem Morbus Crohn zugrundeliegen. Bei vermutetem oder erwiesendem psychosomatischem Hintergrund freuen wir uns, Sie bei uns zur Hypnotherapie begrüßen zu dürfen! Hypnotherapie lässt sich bei allen psychosomatischen Erkrankungen

Morbus Parkinson

Morbus Parkinson ist die häufigste neurologische Erkrankung. Sie wird durch degenerative Veränderungen im extrapyramidalmotorischen System (s. EPMS) ausgelöst. Vor allem in den Basalganglien des zentralen Nervensystems (ZNS), die für die Motorik zuständig sind, kommt es in der Substantia nigra zu einem fortschreitenden Untergang von melaninhaltigen Neuronen, die Dopamin synthetisieren und auf die cholinergen Neurone des

Multiple Persönlichkeit(sstörung)

Die multiple Persönlichkeit bzw. multiple Persönlichkeitsstörung ist in der ICD-10 unter F44.81 "Multiple Persönlichkeit(sstörung)" zu finden. Die multiple Persönlichkeit bzw. multiple Persönlichkeitsstörung ist KEINE Persönlichkeitsstörung, sonst stünde sie in der ICD-10 in Kapitel F6 (Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen). Die multiple Persönlichkeit bzw. multiple Persönlichkeitsstörung müsste von der Systematik her eigentlich z.B. "dissoziative Identitätsstörung" heißen, da sie

Multiple Sklerose

Multiple Sklerose (MS) ist nach der Epilepsie die zweithäufigste neurologische Erkrankung jüngerer Erwachsener. Multiple Sklerose hat kein einheitliches Krankheitsbild. Es kommt jedoch immer zu entzündlicher Demyelinisierung der Markscheiden von Neuronen des zentralen Nervensystems und teilweise auch des Rückenmarks durch körpereigene Abwehrzellen (Autoimmungeschehen). Die Leitfähigkeit der Nervenzellen wird reduziert. Dies hat u.a. Bewegungsstörungen zur Folge und

Muskelrelaxation nach Jacobson

Muskelrelaxation nach Jacobson ist ein Entspannungverfahren (s. Entspannungstraining). Entspannungstechniken reduzieren geistige und körperliche Anspannung und fördern das allgemeine Wohlbefinden. Regelmäßige Entspannung kann dazu beitragen, dass in der Hypnotherapie schnell tiefere Trancezustände erreicht werden, die therapeutisch nutzbar gemacht werden können. Literatur: - Internet-Lexikon DocCheck Flexikon - Wikipedia: Progressive Muskelentspannung - YouTube-Videos zur progressiven Muskelrelaxation   QUELLENNACHWEIS:

Mutismus

Elektiver Mutismus (= selektiver Mutismus; ICD-10: F94.0) ist eine rein psychische Erkrankung, bei der ein Kind nur mit bestimmten Personen kommuniziert, mit anderen nicht. Merkmale das elektiven Mutismus (s. ICD-10-Internet-Dokumentation): - Deutliche, emotional bedingte Selektivität des Sprechens: das Kind spricht nur in einigen Situationen, meistens mit der Mutter. In anderen definierbaren Situationen, z.B. in der

Nach oben