Anpassungsstörungen

Anpassungsstörungen (vgl. Wikipedia) sind Zustände von subjektiver Bedrängnis und emotionaler Beeinträchtigung, die im allgemeinen soziale Funktionen und Leistungen behindern und während des Anpassungsprozesses nach einer entscheidenden Lebensveränderung oder nach belastenden Lebensereignissen auftreten. Weitere Merkmale von Anpassungsstörungen (s. ICD-10-Online-Dokumentation): - Die Belastung kann das soziale Netz des Betroffenen beschädigt haben (wie bei einem Trauerfall oder Trennungserlebnissen) oder