Antriebsstörungen

Antriebsstörungen liegen vor, wenn der Wille und die psychische Kraft zur Durchführung von zielgerichteter Aktivität beeinträchtigt sind. Der Antrieb kann vermindert oder aber auch vermehrt sein (vgl. Wikipedia). Antriebsstörungen können mit zahlreichen Erkrankungen, insbesondere auch mit Depression und Manie, einhergehen. Sie können dazu führen, dass der Betroffene Schwierigkeiten hat, die Anforderungen des Alltags und des