Psychoedukation

Psychoedukation bezeichnet die systematische, strukturierte, wissenschaftlich fundierte Aufklärung von Menschen, die gerade an einer Krankheit leiden, und von deren Angehörigen über physische und psychische Erkrankungen und deren Therapie mittels didaktisch aufbereiteter Wissensvermittlung. Psychoedukation ist ein wesentliches Mittel zur Erlangung eines fundierten Krankheitsverständnisses und dadurch eine wichtige Voraussetzung zur effektiven Krankheitsbewältigung. Durch Psychoedukation werden die KlientInnen