Autogenes Training

Autogenes Training (s. Wikipedia) ist eine Form von Entspannungstraining (s. Entspannungstechniken). Autogenes Training kann dazu beitragen, das vegetative Nervensystem zu entspannen (s. vegetatives Nervensystem), Körper und Geist zu harmonisieren und sich des Körpers besser bewusst zu werden. Deshalb wird auch regelmäßig in der Meditation eingesetzt. Das Autogene Training ist aus der Hypnotherapie entstanden. Es verwendet

Entspannungstechniken

Entspannung ist das Gegenstück zu Anspannung. Anspannung und Entspannung sind zwei Pole, die sich gegenseitig bedingen und sich in allem, was man tut, in der Summe in etwa die Waage halten sollten: in ständigem Wechsel sollte der Anspannung Entspannung und der Entspannung Anspannung folgen. In der heutigen Zeit ist jedoch das Lebenstempo, wie in keinem

Nach oben