bipolar hypnose münchen

Startseite/Lexikon/bipolar hypnose münchen

Affektive Störungen

Affektive Störungen (ICD-10: F3; s. ICD-10-Online-Dokumentation) ist der Überbegriff für eine Reihe von Erkrankungen, bei denen die Affektivität gestört ist. Hierzu gehören insbesondere die manische Episode (ICD-10: F30; s. Manie), die bipolare affektive Störung (ICD-10: F31; s. bipolare Störung), die depressive Episode (ICD-10: F32; s. Depression) und die rezidivierende (mehrfach wiederkehrende) depressive Störung (ICD-10: F33;

Bipolare Störung

Die bipolare Störung (s. ICD-10: F31) ist eine Unterform der affektiven Störungen (s. affektive Störungen). Umgangssprachlich wird die bipolare Störung auch als "manisch-depressive Erkrankung" bzw. als "manische Depression" bezeichnet. Merkmale der bipolaren Störung (s. ICD-10-Online-Dokumentation): - Wenigstens zwei Episoden, in denen Stimmung und Aktivitätsniveau des Betroffenen deutlich gestört sind. - Abwechselnd gehobene Stimmung, vermehrter Antrieb

Nach oben