Drogen

1. Drogenarten: In Kapitel F1 der ICD-10 sind alle psychischen Erkrankungen und Verhaltensstörungen aufgeführt, die durch psychotrope Substanzen (= Substanzen, die auf die Psyche wirken) entstehen können. Die ICD-10 teilt die Gesamtheit der Drogen in die folgenden Kategorien ein (s. ICD-10-Online-Dokumentation): Alkohol, Opioide, Cannabinoide, Sedativa/Hypnotika, Kokain, andere Stimulanzien einschließlich Koffein, Halluzinogene, Tabak, flüchtige Lösungsmittel. 2.

Entzugssyndrom

Ein Entzugssyndrom (ICD-10: F1x.3) ist die Gesamtheit der körperlichen und psychischen Symptome, die auftreten, wenn eine psychotrope Substanz, von der Abhängigkeit besteht, über einen bestimmten Zeitraum (einige Stunden oder Tage) hinweg NICHT eingenommen wird. Die Art und Intensität der Symptomatik des Entzugssyndroms ist substanz- und gebrauchsabhängig. Wenn das Entzugssyndrom mit Delir auftritt, wird "ICD-10: F1x.4

Nach oben