Arthrose

Bei Arthrose handelt es sich um Gelenkverschleiß, der das altersübliche Maß überschreitet (s. Wikipedia). Arthrose kann durch unterschiedliche Faktoren entstehen, auch z.B. durch hohes Körpergewicht, durch Knorpelschäden oder als Folge einer Gelenkentzündung (Arthritis, Polyarthritis). Auch falsche Ernährung (Übersäuerung) und psychosoziale Konflikte werden als mögliche Ursachen von Arthrose diskutiert. Wir laden Sie ein, in einer hypnotischen

Chronische Polyarthritis

Chronische Polyarthritis (CP) (Synonyme: rheumatoide Arthritis, primär chronische Polyarthritis [PCP]) zählt zu den Autoimmunerkrankungen und den psychosomatischen Erkrankungen (s. Psychosomatik). Chronische Polyarthritis ist eine chronische systemische Erkrankung, d.h. sie betrifft den gesamten Körper. Der Körper bildet Antikörper gegen körpereigene Stoffe, d.h. das Immunsystem greift körpereigenes Gewebe an. Im Gegensatz zur Arthrose, dem "Gelenkverschleiß", sind bei

Nach oben