Anorexia nervosa

Anorexia nervosa (Anorexie; s. ICD-10: F50.0) ist eine Form von Essstörung (s. Essstörungen). Anorexia nervosa (Anorexie) wird auch als "Magersucht" bezeichnet. Merkmale der Anorexia nervosa (vgl. ICD-10-Online-Dokumentation): - Die Anorexia nervosa bzw. Anorexie ist durch einen absichtlich selbst herbeigeführten oder aufrechterhaltenen Gewichtsverlust charakterisiert (oft massives Untergewicht, in Extremfällen bis hin zum Verhungern). - Striktes Fasten,

Binge Eating

Binge Eating (ICD-10: F50.2) ist eine Form von Essstörung (s. Essstörungen), bei der die betroffene Person in regelmäßigen Abständen Heißhungerattacken mit nachfolgenden Essanfällen erleidet. Da nach den Essattacken nicht erbrochen und/oder abgeführt wird, ist Binge Eating in der Regel mit stärkerer Gewichtszunahme verbunden. Merkmale des Binge Eating: - Wiederholte Anfälle von Heißhunger und Fressattacken -

Essstörungen

Essstörungen (s. ICD-10: F50) sind Erkrankungen, die sich auf das Essverhalten, auf die Einstellung zum Essen sowie auf Körperfaktoren, die mit dem Essen in Verbindung stehen, zu tun haben. In der therapeutischen Praxis kommen die drei folgenden Arten von Essstörungen häufig vor (s. ICD-10-Online-Dokumentation): 1. Anorexia nervosa, Anorexie, Magersucht (s. ICD-10: F50.0) → striktes Hungern,

Nach oben