Dissoziative Störungen

Die dissoziativen Störungen (ICD-10: F44) umfassen eine Reihe unterschiedlicher Erkrankungsarten, bei denen die Identität des Denkens, Fühlens und/oder Empfindens mit den dazugehörigen Situationen, mit dem Körper und/oder mit dem eigenen Ich verlorengegangen ist. Alle dissoziativen Erkrankungen sind psychisch bedingt und werden dem Bereich der Psychosomatik zugerechnet. Allgemeine Merkmale aller Arten von dissoziativen Störungen (s. ICD-10-Online-Dokumentation):