Krampfanfälle

Krampfanfälle können ganz unterschiedliche Ursachen haben, neurologische (s. Epilepsie) wie auch psychogen-psychosomatische (s. Psychosomatik). Psychische Krampfanfälle können in der ICD-10 unter "Dissoziative Krampfstörung" (ICD-10: F44.5) diagnostiziert werden. Merkmale der dissoziativen Krampfstörung (s. ICD-10-Online-Dokumentation): - Dissoziative Krampfanfälle können epileptischen Anfällen bezüglich ihrer Bewegungen sehr stark ähneln. Zungenbiss, Verletzungen beim Sturz oder Urininkontinenz sind jedoch selten. -