Borderline

Borderline (s. ICD-10: F60.31) ist eine Form von Persönlichkeitsstörung (s. Persönlichkeitsstörungen). Die korrekte Bezeichnung gemäß ICD-10 lautet "Emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Borderline-Typ". Merkmale von Borderline (s. ICD-10-Online-Dokumentation): - Eine Persönlichkeitsstörung mit deutlicher Tendenz, Impulse ohne Berücksichtigung von Konsequenzen auszuagieren, verbunden mit unvorhersehbarer und launenhafter Stimmung. - Neigung zu emotionalen Ausbrüchen und eine Unfähigkeit, impulshaftes Verhalten zu

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung (NPS) (ICD-10: F60.80) zählt zu den Persönlichkeitsstörungen (s. ICD-10: F8; s. ICD-10-Online-Dokumentation). In der ICD-10 ist die NPS jedoch nur in der Restekategorie F60.8 unter F60.80 namentlich genannt und nicht detailliert beschrieben. Die detaillierte Beschreibung findet sich jedoch in Anhang 1 der ICD-10. Narzissmus ist übersteigerte Selbstliebe. Er kann, muss aber nicht

Persönlichkeitsstörungen

Persönlichkeitsstörungen (PS) (ICD-10: F60) sind überdauernde Verhaltensmuster, die sich in starren Reaktionen auf unterschiedliche Lebenslagen äußern und somit vom flexiblen und in der bestimmten Situation angemessenen Verhalten abweichen. Merkmale einer Persönlichkeitsstörung (PS) (s. ICD-10-Online-Dokumentation): – Schwere Störungen der Persönlichkeit und des Verhaltens der betroffenen Person, die nicht direkt auf eine Hirnschädigung oder -krankheit oder auf

Nach oben