Andauernde Persönlichkeitsänderung

Andauernde Persönlichkeitsänderung nach Extrembelastung (ICD-10: F62.0) kann sich entwickeln, wenn sich die Persönlichkeit eines Menschen nach einer dauerhaften Traumatisierung (z.B. durch Folter oder längeren Aufenthalt in einem Konzentrationslager) irreversibel verändert hat. Die andauernde Persönlichkeitsänderung tritt in Nicht-Kriegszeiten sehr selten auf. Sie entwickelt sich in der Regel im Anschluss an eine akute Belastungsreaktion und eine sich