Systemische Therapie bezeichnet Therapieformen, bei denen die Wechselwirkungen aller an der Therapie beteiligten Faktoren (gesamter Organismus, psychische und personliche Faktoren, Medikamente, unterschiedliche Therapieformen, Kontext etc.) berücksichtigt werden.

In der Psychotherapie spricht man von Systemischer Therapie, wenn sämtliche Faktoren, die die psychische und psychosomatische Situation eines Menschen betreffen und beeinflussen, in ihrer Wechselwirkung betrachtet werden bzw. im Mittelpunkt der Psychotherapie stehen.

Oft wird der Begriff Systemische Therapie gleichbedeutend mit “Familientherapie” verwendet. In der Familientherapie steht der soziale Kontext psychischer Störungen in Form vom Interaktionen zwischen den Familienmitgliedern und deren sozialer Umwelt im Vordergrund.

Die Systemische Therapie ist seit Ende 2008 als wissenschaftliches Psychotherapieverfahren anerkannt.

Literatur:
– Internet-Lexikon DocCheck Flexikon
Wikipedia

QUELLENNACHWEIS:

Text: Systemische Therapie.
Autor: Dr. Ilona Hündgen, Hypnosis Center München, Integratives Hypnose-Therapiezentrum

Stichworte: systemische therapie, systemische therapie hypnose, systemische therapie münchen, systemische therapie hypnose münchen, familientherapie, familientherapie hypnose, familientherapie münchen, familientherapie hypnose münchen, hypnose, hypnose münchen, hypnotherapie, hypnotherapie münchen, hypnosetherapie, hypnosetherapie münchen, coaching, coaching münchen, business coaching, business coaching münchen, personal coaching, personal coaching münchen, psychotherapie, psychotherapie münchen

Über den Autor:

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Nach oben