Die Seele arbeitet mit Bildern. In der Hypnotherapie bringt sie diese Bilder teilweise ins Bewusstsein. Umgekehrt nähren Bilder die Seele.

Es ist deshalb hilfreich, sich mit lehrreichen philosophischen, mythologischen und sonstigen literarischen Geschichten aus allen Kulturen zu befassen. Diese gehen direkt ins Herz und sprechen zugleich den Verstand an. Weisheit und Wissen aller Zeitalter gehen auf den Lesenden und Übenden über.

Philosophische Texte sprechen demgegenüber in erster Linie den Verstand an. Der Verstand lernt zu unterscheiden und Sachverhalte in jedem Lebensbereich schneller und gründlicher zu durchschauen. Auf Seelenebene kann dies die Auflösung hinderlicher Glaubessätze erleichtern. Es ist sehr sinnvoll, Verstand UND Emotionalität zu schulen!

Ein starker Verstand, der gelernt hat, Unterscheidungen zu treffen, aber gleichzeitig dem Herzen dient, ist ein starker Wächter gegen emotionale Verwirrtheit und Gefühlssumpf.
Ein starkes Herz und ein dienender starker Verstand ergänzen und unterstützen sich gegenseitig.

Lehrreiche Geschichten zielen darauf ab, den Menschen besser zu machen. Sie regen die Willenskraft und den Antrieb an. Selbstgesteckte Ziele werden dadurch leichter umsetzbar.

Die Seele arbeitet von selbst und auf ihre eigene Weise mit den Bildern literarischer und philosophischer Texte. Sie strukturiert das Unbewusste auf einer tiefen Ebene um. Hinderliche Glaubenssätze lösen sich wie ganz von selbst auf.

Dann können Dinge passieren, mit denen man nicht gerechnet hat. Damit aber Entwicklung stattfinden kann, muss man selbst in Vorleistung treten, sich mit den förderlichen Themen beschäftigen und üben.

Jedoch lässt sich auch hier nichts erzwingen. Seelischer Fortschritt ist nicht manipulierbar!


Empfehlungen
:
– Studium der Literatur und Philosophie
– Studium der Antike (alle Kulturen)
– Mystische Texte (christliche Mystik, alle Kulturen)
– Sanskrit-Texte
– Indische Mythologie
– Griechische Mythologie (Homer)
– Griechische Philosophie (Platon, Aristoteles)
– Wissenschaftliche Philosophie (Kant)
– Bildungsromane
– Alternative Heilverfahren (s. Heilung)
Meditation
Entspannungstechniken
Traumarbeit
Selbsthypnose
– Hypnotherapie
– Religionen (s. Religion)
– Satsangs (s. Coaching-Videos)
Körperarbeit
– Ausreichend Bewegung (s. Wellness)
– Gesunde Ernährung

 


QUELLENNACHWEIS:

Text: Philosophie, Mythen und Geschichten in der Hypnotherapie
Autor: Dr. Ilona Hündgen, Hypnosis Center München, Integratives Hypnose-Therapiezentrum

Stichworte: hypnose, hypnose münchen, hypnotherapie, hypnotherapie münchen, hypnosetherapie, hypnosetherapie münchen, philosophie, mythen, geschichten